Wie hab ich das gefühlt, was Abschied heißt. Wie weiß ich's noch: ein dunkles, unverwundenes, grausames Etwas, das ein schön verbund'nes noch einmal zeigt und hinhält und zerreißt. (Rainer Maria Rilke)
Wie hab ich das gefühlt, was Abschied heißt. Wie weiß ich's noch: ein dunkles, unverwundenes, grausames Etwas, das ein schön verbund'nes noch einmal zeigt und hinhält und zerreißt. 

(Rainer Maria Rilke)

Jetzt in Hompage einbetten:

.: Ähnliche Sprüche zum Thema Abschiedssprüche :.

  • Abhauen muss ich, so weh es tut, aber dich gesehen zu haben, das tat mir gut.
  • Abschied bedeutet nicht Trennung, sondern Pause auf Zeit.
  • Abschied ist so ein schweres Wort. Es birgt Endgültigkeit in sich. Sag nur "bis bald", denn im Leben ist nichts endgültig.
  • Abschied nehmen bedeutet immer ein wenig sterben.
  • Abschied tut weh. Doch jeder Abschied trägt wunderbare, neue Lebensmöglichkeiten in sich.

Spruch: Wie hab ich das gefühlt, was Abschied heißt. Wie weiß ich's noch: ein dunkles, unverwundenes, grausames Etwas, das ein schön verbund'nes noch einmal zeigt und hinhält und zerreißt. (Rainer Maria Rilke)

Sprüche Kategorien