19 Sprüche

Beileidssprüche

 

Im Trauerfall fällt die Wahl der richtigen Worte besonders schwer. Nicht nur sollen sie Anteilnahme ausdrücken und Trost spenden, sondern der Trauerfamilie zudem Kraft geben. Da Beileidskarten oder -briefe zudem eine gewisse Etikette verlangen, ist es sinnvoll, auf passende Formulierungen zurückzugreifen. 19 Beileidssprüche stellen wir Ihnen deshalb gerne zur Verfügung.

 

             So können Worte Trauernden helfen

 

Stirbt ein Mensch, ist das ein großer Verlust für die Seinigen. Nur allzu gerne möchten wir den Hinterbliebenen deshalb etwas an die Hand geben, das ihnen in dieser schweren Zeit ein wenig Hoffnung schenkt. Das Kondolieren – ob schriftlich oder mündlich – bietet hierzu Möglichkeiten und geht zudem auf eine lange Tradition zurück. Treffend gewählt Worte können bei den Trauernden viel bewirken:

 

Beileidssprüche …

 

… zeigen auf, dass man in seinem Schmerz nicht alleine ist

… machen deutlich, dass man an den Verstorbenen und seine Lieben denkt

… drücken aufrichtige Anteilnahme aus

… geben Kraft und Hoffnung

… schenken den Trauernden Zuversicht

… reflektieren das Abschiednehmen

… zeugen von Mitgefühl

… wirken aufmunternd

… geben Halt

 

             Kondolenzschreiben gestalten

 

Ein Kondolenzschreiben – ob als Karte oder als Brief – folgt ganz bestimmten Kriterien. So sollte es schlicht gehalten sein und auf eine zu ausschweifende Wortwahl verzichten. Kurz und knapp ist die Devise, dabei allerdings immer tiefgründig und taktvoll. Mit einem treffend gewählten Beileidsspruch geben Sie dem Unaussprechlichen Worte. Das spendet Kraft und tröstet in dieser schweren Zeit der Trauer.

 

Verewigen Sie den Beileidsspruch am besten gleich zu Beginn. Im Anschluss daran haben noch einige persönliche Worte Platz. Nehmen Sie sich Zeit und wählen Sie diese mit Bedacht. Auch hier sollten Sie nicht zu sehr ausschmücken, aber dennoch Ihre Empfindung niederschreiben. Auf diese Weise geben Sie den Hinterbliebenen zu verstehen, dass Sie mitfühlend an sie denken und ihren Verlust zutiefst bedauern. Alleine das Wissen, mit der Trauer nicht allein zu sein, empfinden viele Menschen als Segen!